Pulled Pork

Zubereitungszeit/Dauer:
Tag 1: Vorbereitung ca. 1,5h
Tag 2: Grillen ca. 12-13h

Benötigt werden:
1 Schweineschulter (Gewicht nach Anzahl der Personen hier: 7KG ca. 11-12 Personen)
Hamburger Buns (Brötchen)
Senf
Honig

Rub:
2 EL Chilipulver
2 EL grobes Meersalz
4 TL Knoblauchgranulat
1 TL Senfpulver

Sauce:
250 ml Ketchup (Heinz)
175 ml Apfelessig
4 EL Vollrohrzucker
1½ TL Worcester Sauce
1 TL Chilisauce
1 TL grobes Meersalz
½ TL Senfpulver
¼ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Speckschicht der Schweineschulter anschneiden


Zutaten für den Rub in eine Schüssel und vermengen


Klarsichtfolie o.ä. unter die Schweineschulter legen und diese beidseitig mit Honig und Senf bestreichen


Den Rub auf das Honig/Senf gemisch aufgeben


Die Klarsichtfolie fest um die Schulter wickeln und über nacht im Kühlschrank lagern


Alle Zutaten für die Soße in einen Topf geben und gut aufkochen (so dass der Essig geschmack nicht zu aufdringlich ist)
Den Topf abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen


Am nächsten Morgen den Grill anheizen und die nächsten 12h konstant auf 100°C halten
Unter das Fleisch eine Wasserschalte stellen
Tipp: Smoker Besitzer können auch über die Sidefirebox heizen (werde ich nächstes mal ausprobieren)


Die nächsten 12h kann man nicht viel mehr machen als den Grill bei Temperatur zu halten und ein paar Bier zu trinken ;)
Nach ca. 2,5h


Nach ca. 3,5h


Nach 5,5h


Nach ca. 8h


Nach ca. 11h


Nach ca. 12h


Das Fleisch muss nun noch ca. 1h eingewickelt in Alufolie ruhen
Die Knochen kann man einfach dem Fleischbrocken ziehen


Mit einer Gabel zieht man nun die einzelnen Fasern aus dem Fleischbrocken („pullen“)
Die herausgerissenen Fleischfasern in eine Schüssel geben und mit der Sauce vom Vortag übergießen
Das Ganze gut vermengen


Und fertig ist der Pulled Pork Burger